Slow Fashion

Wir waren als Modedirektorinnen schockiert, als wir erfuhren, dass Mode für 10 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen verantwortlich ist!

Die Modebranche:

  • ist verantwortlich für 10 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen
  • schickt im Vereinigten Königreich jedes Jahr 350.000 Tonnen Kleidung auf die Mülldeponie
  • ist der zweitgrößte Wasserverbraucher weltweit
  • ist für 20 % der weltweiten Wasserverschmutzung verantwortlich
"Wir sind stolz darauf, eine Kleinstmarke zu sein, die sich mit den großen Problemen der Welt befasst.” Bshirt Mitbegründerinnen

Unsere Ethischen Referenzen

B Corps-zertifiziert

Unter B Corps versteht man eine neue Art von Unternehmen, die zweckorientiert sind und die Menschen und den Planeten wertschätzen. Zertifizierte B Corps sind Unternehmen, die von B Lab auf die Einhaltung höchster Standards für soziale und ökologische Leistung, Transparenz und Verantwortlichkeit geprüft wurden.

B Corp Logo

Das Bshirt hat vom ersten Tag an ökologische Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt gestellt. Wir wurden 2022 B Corps-zertifiziert Es sind 80 Punkte notwendig, um sich dafür zu qualifizieren, und wir erreichten 108,5 Punkte. Wir sind sehr stolz auf diese Bestätigung unserer ethischen Werte und Praktiken.

Fair Trade

Wir sind bei BAFTS - der britischen Vereinigung für Fair Trade Geschäfte - registriert. Wir halten Fair Trade Standards ein, und unsere primäre Fabrik ist bei Fair Trade India registriert. Die Fabrik wurde strengen Kontrollen unterzogen, um das Wohlergehen der Mitarbeiter sicherzustellen. Wir setzen alles daran, dafür zu sorgen, dass unsere Produkte die strengsten Standards im Interesse des Wohlergehens der Menschen erfüllen.

GOTS-Baumwolle

Wenn Sie GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle kaufen, tragen Sie dazu bei, dass bei der Herstellung der Textilien keine schädlichen Chemikalien, Pestizide und Farbstoffe in die Umwelt und die Wasserversorgung gepumpt werden. Die Entscheidung, Bio-Kleidung zu kaufen, ist gut für Sie, Ihr Baby und die Umwelt.

Plastikfreie Verpackung

Wir verwenden Umschläge aus Recyclingpapier, um Ihr Bshirt zu verschicken, sowie Kleidersäcke auf PFLANZENBASIS, die zu 100 % zuhause kompostierbar sind.

Slow Fashion

Wir sind eine Slow-Fashion-Marke

Wir waren als Modedirektorinnen schockiert, als wir erfuhren, dass Mode für 10 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen verantwortlich ist!

Die Modebranche:

  • ist verantwortlich für 10 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen
  • schickt im Vereinigten Königreich jedes Jahr 350.000 Tonnen Kleidung auf die Mülldeponie
  • ist der zweitgrößte Wasserverbraucher weltweit
  • ist für 20 % der weltweiten Wasserverschmutzung verantwortlich

Unser Fußabdruck

Soziales Unternehmen

Wir sind ein soziales Unternehmen, mit einem „Profit-with-Purpose“-Geschäftsmodell. Das bedeutet, dass wir unseren sozialen und ökologischen Fußabdruck genauso wichtig nehmen wie die Erzielung von Gewinnen. Wir sind insofern einzigartig, als wir eine Aktiengesellschaft sind, aber wir haben eine selbst auferlegte Ausschüttungssperre für unsere Gewinne und eine soziale Sperre in unserer Mission. Wir finden, dass alle Unternehmen so operieren sollten - zu berücksichtigen, welche Auswirkung ihre Produkte auf die Umwelt haben, wie sie das Leben ihrer Kunden verbessern, und gleichzeitig gewinnorientiert zu bleiben.

Soziale und ökologische Auswirkungen

Messung der Auswirkungen

Wir arbeiten mit Low Carbon Devon zusammen, um unsere CO2-Emissionen zu messen. Das Projekt beinhaltet eine Beurteilung des Lebenszyklus unserer Produkte ‚von der Wiege bis zur Bahre‘. Dazu gehört auch eine Identifizierung der Strategien zur Kohlenstoffreduktion und welche Verbesserungen kurzfristig, mittelfristig und langfristig vorgenommen werden können. 

Soziale Auswirkungen

Unser soziales Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen zu befähigen, selbstbewusst zu stillen. Unsere Kundeninnenumfrage kommt zu folgendem Ergebnis:

  • 84 % von 1.500 befragten Kundinnen fühlten sich beim Stillen mit dem Bshirt in Gegenwart von anderen Personen selbstsicherer.
  • 79 % der Frauen, die wir befragten, fanden das Stillen mit dem Bshirt einfacher.
  • 68 % gaben an, dass sich ihre soziale Isolation verringert und die psychische Gesundheit verbessert hat, weil sie bei Bedarf in der Öffentlichkeit stillen können, und ihnen dies weniger Stress verursacht und weniger peinlich ist.
  • 80 % unserer Kundinnen sagen, dass sie Teil der Kreislaufwirtschaft sein möchten
  • 90 % geben an, dass ethische Bekleidung zu teuer ist und dass sie daran interessiert wären, sich aus wirtschaftlichen und Umweltgründen Kleidung auszuleihen, anstatt zu kaufen.

Auswirkungen auf die Umwelt

  • Durch die Verwendung von recycelter anstelle von gewöhnlicher Baumwolle reduzieren wir die CO2-Emissionen und verbrauchen weniger Wasser
  • Durch das Ausleihen von Gebrauchtkleidung reduzieren wir die Emissionen und den Wasserverbrauch noch weiter
  • Durch Recycling unserer Kleidung zu Fasern verringern wir die Menge von Textilien, die auf der Müllhalde landen
  • Wir werden mit spezialisierten Organisationen zusammenarbeiten, um unseren ökologischen Fußabdruck genau zu messen und darüber zu berichten.
  • Dazu gehört eine detaillierte Analyse unserer Emissionen und unseres Wasserverbrauchs vor und nach unserer Umstellung auf Kreislaufmode.

Auswirkung der Herstellung

Der GlobalData, 2021 Thredup Resale Report beinhaltete die folgende Statistik zu einem einzelnen Kleidungsstück - gebraucht im Vergleich zu neu:

  • Der CO2-Ausstoß (kg CO2e) ist 9,6 neu und 1,7 gebraucht
  • Der Energieverbrauch (kw Energie) ist 38,8 neu und 4,8 gebraucht
  • Der Wasserverbrauch (Liter Wasser) ist 356,9 neu and 5,46 gebraucht

Über uns

Unsere Geschichte

Philippa & Lisa - Bshir co-founders

Während ihrer Zeit als freiwillige Stillberaterin sah Lisa, dass viele Frauen aufwändige, teure Umstandskleidung trugen, die für das Stillen nicht förderlich warn. Sie schlug diesen Frauen vor, einfach große Löcher in ein T-Shirt zu schneiden und diese unter normalen Kleidungsstücken zu tragen. Die Frauen, die Lisas Rat befolgen, fanden das Anlegen des Babys viel einfacher und ihr Selbstvertrauen nahm zu, wenn sie die zu Hause genähten T-Shirts mit ihren normalen Sachen kombinierten und sich wieder mehr wie sie selbst fühlen konnten.

Philippa lernte Lisa im Baby-Yoga kennen und bemerkte das fantastische Top, das Lisa trug. Sie war erstaunt, als sie erfuhr, dass Lisa es selbst gemacht hatte! Philippa hatte das Gefühl, dass in diesem Stilltop etwas stecken könnte - und so beschlossen sie, ein Unternehmen zu gründen! Gemeinsam perfektionierten sie das Design des Stilltops mit der Klappe zum Hochziehen, dessen Design geschützt ist, und gründeten 2017 ein Unternehmen.

Lisa ist Mutter von zwei Söhnen: Nico (11) und Xavi (8), und sie hat insgesamt 4 Jahre lang gestillt.

Philippa ist Mutter von zwei Söhnen: Albie (11) und Brandon (8), und sie hat ebenfalls insgesamt 4 Jahre lang gestillt.

„Wir beschlossen, ein Unternehmen zu gründen, um unsere Arbeitszeiten selbst zu bestimmen und für unsere Kinder zu unseren eigenen Bedingungen da zu sein. Wir bringen beide unterschiedliche berufliche und persönliche Fähigkeiten in das Unternehmen ein und wir ergänzen uns wirklich gut. Da wir befreundet sind, wäre es nicht ganz richtig zu sagen, dass wir eine Geschäftspartnerschaft haben - es ist eher wie eine Beziehung zwischen Schwestern.“

Das Bshirt ist seit 6 Jahren am Markt und hat über 50.000 Frauen weltweit beeinflusst. Als soziale Unternehmerinnen kommen Lisa und Philippa immer wieder mit Menschen zusammen, die soziale Unternehmen ins Leben gerufen haben, welche einen echten Unterschied für unsere Gesellschaft und die Umwelt machen. Es ist eine inspirierende Zeit, eine Geschäftsfrau zu sein. Aber als Modedirektorinnen waren sie schockiert, als sie erfuhren, dass Mode für 10 % der weltweiten Kohlenstoffemissionen verantwortlich ist!

Sie hoffen, dass eines Tages alle Firmen, die Produkte an Mütter und Babys verkaufen, sich überlegen, wie sie das Leben ihrer Kundinnen verbessern können, anstatt sie mit einem aufgezwungenen Konsumerismus auszubeuten. Wir können nicht weiter so viel konsumieren und Müll produzieren wie bisher, wenn wir unseren Planeten für die Zukunft unserer Kinder erhalten wollen. Indem wir zusammenarbeiten, reduzieren wir Textilienabfälle, verbessern die Stillraten und machen letztendlich Mütter und Babys gesunder und glücklicher.

Wir sind stolz darauf, eine Kleinstmarke zu sein, die sich mit den großen Problemen der Welt befasst.

Unterstützt durch

Das Bshirt ist stolz darauf, von den folgenden Organisationen unterstützt zu werden.

Innovate UK

Innovate UK 

Das Bshirt wurde von einer Reihe von Innovate UK Programmen unterstützt, darunter: 

  • Creative Industries Fund 
  • Global Business Innovation Programme - Handelsvertretung für Indien Sustainable Fashion in India Programme
  • Gewinner des Women in Innovation Award

Devon County Council – Devon Elevation Fund - Community Renewal Fund

Dieses Projekt unterstützte das Rebranding der Website und stellte Unterstützung in Bezug auf Wachstum zur Verfügung.

Devon County Council Logo

 

Uk Government Logo

Unsere Auszeichnungen

Das B-Shirt hat seit unserer Einführung im Jahr 2017 mehrere Preise gewonnen...

Mutter und Baby Auszeichnungen 2020

Das B-Shirt wurde für die Kategorie Stillzubehör in die engere Wahl gezogen.

Eltern- und Baby-Auszeichnungen 2019

Das B-Shirt hat die Auszeichnung 2019 für die beste ethische Stillkleidungsmarke erhalten.

Bizzie Baby 2019

Das B-Shirt hat die Silber-Auszeichnung 2019 erhalten.

Für Mütter gemacht 2018

Das B-Shirt hat die Auszeichnung GOLD 2018 in der Kategorie Stillzubehör erhalten.

Von Eltern geliebt 2018

Das B-Shirt wurde mit Platin für die beste Fütterung ausgezeichnet.

Beste Baby- und Kleinkindausrüstung 2018

Das B-Shirt wurde in der Kategorie Pflegebekleidung mit Gold ausgezeichnet und wurde von den Verbrauchern als "Consumer Choice" für die Marke "Nursing" gewählt

Für Mütter gemacht 2017

Das B-Shirt hat die Goldauszeichnung in der Kategorie Stillzubehör erhalten.

BANTA 2017

Das B-Shirt kam in der sehr wettbewerbsintensiven Kategorie "Baby And Nursery Trade Awards Feeding, Cleaning and Changing" (Füttern, Reinigen und Wickeln) in die engere Wahl.

1 von 3

Treten Sie unserer Familie bei!